Pressespiegel 2014-2015

Chancen nutzen am Berufsbildungszentrum

Vielfältige Möglichkeiten zum Erwerb von Schulabschlüssen bietet das Berufsbildungszentrum (BBZ) in Norderstedt.

Je nach erreichtem Abschluss an einer allgemeinbildenden Schule können Teilnehmer dort erwerben:

  • In einigen Klassen des Berufsvorbereitungsbereichs den ersten allgemeinen Schulabschluss (Hauptschulabschluss)
  • In der Berufsfachschule I (BFS) den mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss)
  • In der Berufsfachschule III – kaufmännische Assistentinnen/ Assistenten – die Fachhochschulreife (schulischer Teil) bzw. im Bereich Sozialwesen den Mittleren Schulabschluss
  • In der Fachoberschule die Fachhochschulreife
  • Und am Beruflichen Gymnasium das Abitur (allgemeine Hochschulreife)

Berufliche Orientierung und der Erwerb von Grundfertigkeiten in einem Berufsfeld bilden im Berufsvorbereitungsbereich und in der BFS einen wesentlichen Schwerpunkt und Unterschied zur allgemeinbildenden Schule. Dabei ist besonders der hohe Anteil an Fachpraxisunterricht hervorzuheben.

Zusätzlich ist ab diesem Schuljahr ein Beratungszentrum Übergang Schule/Arbeitswelt etabliert worden.

Im Beruflichen Gymnasium bieten berufsorientierende Profile eine gezielte Möglichkeit zur Vorbereitung auf ein Studium oder eine anspruchsvolle Berufsausbildung.

Nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten erhalten Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch an unserem Stand. Hier stehen Ihnen Lehrkräfte und/ oder Abteilungsleitungen Rede und Antwort. Weitere Infos auch unter www.bbz-norderstedt.de

Quelle: Nord Express vom 24.09.2014

Kontakt

  • Tel.: 040 52203-0
  • Fax: 040 52203-255

Anfahrt

  • BBZ Norderstedt
  • Moorbekstraße 17
  • 22846 Norderstedt

Schulsekretariat

  • Montag - Donnerstag
  • 07:00 - 15:00 Uhr
  • Freitag
  • 07:00 - 14:00 Uhr