Pressespiegel 2013-2014

Erster Tag der Ausbildung am Berufsbildungszentrum

Unternehmen präsentieren sich am 9. November von 10 bis 15 Uhr, um direkt mit möglichen Auszubildenden und Praktikanten ins Gespräch zu kommen.

Wann muss ich morgens mit der Arbeit anfangen? Wie streng sind die Chefs? Was lerne ich eigentlich in dem Beruf? Wie oft steht die Berufsschule auf dem Programm? Werden alle Lehrlinge übernommen? Was kann ich nach der Ausbildung im Betrieb machen?

Diese und viele andere Fragen werden am Sonnabend, 9. November, in Norderstedt aus erster Hand beantwortet. Am Tag der Ausbildung präsentieren sich im Beruflichen Bildungszentrum (BBZ) an der Moorbekstraße 17 Firmenchefs, Personalleiter und andere Führungskräfte. Von 10 bis 15 Uhr hat jeder junge Mann und jede junge Frau Gelegenheit, direkt mit den möglichen Arbeitskollegen und deren Vorgesetzten ins Gespräch zu kommen.

So kann der Jugendliche den Chef eines Unternehmens kennenlernen. Gleichzeitig hat der Geschäftsführer die Chance, eine mögliche Nachwuchskraft einzuschätzen. Im besten Fall wird ein weiteres Gespräch oder sogar ein Praktikumsplatz vermittelt. Auf jeden Fall gibt es beste Tipps, wie denn die Bewerbungsunterlagen an den richtigen Mann bzw. die richtige Frau im Betrieb gebracht werden.

Erstmalig organisiert die Leitung des Berufsbildungszentrums den Tag der Ausbildung. So erhalten die Verantwortlichen in den Ausbildungsbetrieben aus der Region die Möglichkeit, ihren Betrieb und ihr Ausbildungsplatzangebot darzustellen.

Durch den direkten Kontakt zu potentiellen Auszubildenden und Praktikanten will die Schulleitung des Berufsbildungszentrums die Unternehmen unterstützen, zielgerichtet die Ausbildungsplätze zu besetzen. Wir wollen damit unseren Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Norderstedt/ südlicher Kreis Segeberg leisten, heißt es in der Einladung zu der Veranstaltung.

Auch die jungen und Mädchen der allgemeinbildenden Schulen in Norderstedt, Kreis Segeberg und der Umgebung sind willkommen, um mit den Akteuren in den Betrieben direkte Gespräche zu führen - eine wunderbare Chance, sich rechtzeitig vor dem eigentlichen Bewerbungsverfahren bei einer Firma ins Gespräch und bei einer entscheidenden Person positiv ins Gedächtnis zu bringen.

Quelle: Hamburger Abendblatt vom 03.11.2013

Kontakt

  • Tel.: 040 52203-0
  • Fax: 040 52203-255

Anfahrt

  • BBZ Norderstedt
  • Moorbekstraße 17
  • 22846 Norderstedt

Schulsekretariat

  • Montag - Donnerstag
  • 07:00 - 15:00 Uhr
  • Freitag
  • 07:00 - 14:00 Uhr