Pressespiegel 2013-2014

BBZ Norderstedt: 3100 Schüler und 150 Lehrer

Während die Schülerzahlen an den beruflichen Schulen in Schleswig-Holstein insgesamt leicht zurückgehen, bleiben sie an den Berufsbildungszentren (BBZ) in Norderstedt und Bad Segeberg konstant. Das BBZ in Norderstedt ist mit 3100 Schülern und 150 Lehrern die größte Schule im Kreis Segeberg, das BBZ in Segeberg hat 2500 Schüler.

Im laufenden Schuljahr werden in Schleswig-Holstein knapp 94.750 Schüler an den 34 öffentlichen und 19 privaten berufsbildenden Schulen des Landes unterrichtet. Das hat das Statistikamt Nord ermittelt. Das ist ein leichter Rückgang um 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (minus 1090 Schüler). Die Zahl derjenigen, die eine private berufliche Schule besuchen, stieg um 0,6 Prozent.

An den berufsbildenden Schulen werden die Schularten Berufsschule (34 Einrichtungen), Berufsfachschule (152 Einrichtungen), Fachoberschule (28 Einrichtungen), Berufsoberschule (24 Einrichtungen), berufliches Gymnasium (31 Einrichtungen) und Fachschule (52 Einrichtungen) angeboten.

In den Berufsschulen erhalten 62.829 junge Menschen Unterricht, das sind 2,3 Prozent weniger als noch im vergangenen Schuljahr. 55.765 von ihnen werden in einem Ausbildungsverhältnis in der klassischen Schulform des dualen Systems unterrichtet.

Quelle: Hamburger Abendblatt vom 02.06.2014

Kontakt

  • Tel.: 040 52203-0
  • Fax: 040 52203-255

Anfahrt

  • BBZ Norderstedt
  • Moorbekstraße 17
  • 22846 Norderstedt

Schulsekretariat

  • Montag - Donnerstag
  • 07:00 - 15:00 Uhr
  • Freitag
  • 07:00 - 14:00 Uhr
  • Ferien:
  • tägl. 8:00 - 13:00 Uhr