Adventsbrunch der EU-Gruppe am 07.12.2017

Zum Ausklang eines ereignisreichen EU-Projektjahres trafen sich am Sonntag, 07.12.2017, ca. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Auszubildende und Lehrkräfte – der in diesem Kalenderjahr durchgeführten Mobilitäten/Auslandspraktika.

Bei gutem Essen wurden über fast drei Stunden Erfahrungen ausgetauscht und Erinnerungen aufgefrischt und nicht zuletzt auch neue Perspektiven eröffnet.

Herr Bader, zuständiger Abteilungsleiter für die EU-Projekte, bedankte sich einerseits bei den beiden anderen EU-Gruppenmitgliedern, Frau Witte und Herrn Aßmann (leider erkrankt), für die gute Zusammenarbeit und die sorgfältige Erledigung der zahlreichen administrativen Arbeiten und andererseits bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich auf das „kontrollierte Abenteuer“ eines berufsbezogenen Auslandspraktikum eingelassen haben.

Vertragsunterzeichnung für Auslandspraktika

4 Auszubildende (Industriekauffrau, 2 x Kauffrau/mann für Büromanagement, Verkäuferin) begeben sich nach Totnes/England zu einem dreiwöchigen berufsbezogenem Praktikum (01.10 – 21.10.2017). Die Hinreise treten sie zusammen mit einer Lehrkraft, die eine eigene staff-mobility absolviert (01.10. – 07.10.2017). Zwei Teilnehmer unterzeichneten ihre Verträge wegen Terminüberschneidung etwas später.

Die fünf Schülerinnen im Ausbildungsgang Fachkraft für Pflegeassistenz absolvieren ihr berufsbezogenes Auslandspraktikum in zwei Pflegeheimen in Wolfsberg/Österreich in der Zeit vom 11.11. – 01.12.2017.

Unterzeichnung für ein berufsbezogenes Auslandspraktikum (Altenpflege)

Am 20 Juni unterzeichneten eine Schülerin und zwei Schüler der Klasse SOZ-15 (Berufsfachschule III – Sozialwesen) ihren Vertrag für ein berufsbezogenes Auslandspraktikum (Altenpflege) in Worriken/Belgien (deutschsprachige Gemeinschaft). Dieses Praktikum findet in den ersten drei Wochen direkt nach den Sommerferien statt.

Vertragsunterzeichnung für Auslandspraktika

Am 01. Juni 2017 wurde der offizielle Startschuss für eine Reihe der zahlreichen Auslandspraktika, die das BBZ Norderstedt im Rahmen von ERASMUS plus –Mobilitäten durchführt, gegeben.
Insgesamt 26 Auszubildende bzw. Schüler/innen unterschrieben die Verträge für ihr jeweiliges Praktikum in Großbritannien (Bournemouth, Totnes) oder Irland (Dublin).

Die sieben GRADUATES (angehende kaufmännische Assistent/innen) absolvieren ein sechsmonatiges Anerkennungspraktikum (zur Erlangung der vollen Fachhochschulreife).

Neun Europakaufleute unterziehen sich einem dreiwöchigen Praktikum im Rahmen ihrer Zusatzqualifikation. Last but not least haben wir die zehn kaufmännischen Assist/innen, die ihr obligatorisches vierwöchiges Praktikum (plus eine Woche Intensivsprachkurs) durchführen.

Kontakt

  • Tel.: 040 52203-0
  • Fax: 040 52203-255

Anfahrt

  • BBZ Norderstedt
  • Moorbekstraße 17
  • 22846 Norderstedt

Schulsekretariat

  • Montag - Donnerstag
  • 07:00 - 15:00 Uhr
  • Freitag
  • 07:00 - 14:00 Uhr
  • Ferien:
  • tägl. 8:00 - 13:00 Uhr